Die Freilichtbühne Schweinhütt e.V.

Wir über uns, wer wir sind und was wir wollen

Wie die Geschichte einst begann

Theater hat in Schweinhütt schon lange Tradition. „Dasaimst“ wurden urkomische Bauerntheater im Dorfwirtshaus abgehalten, was aber zu deren Zeit wohl nicht weiter verfolgt wurde. Durch einen glücklichen Zufall stießen aber theaterbegeisterte Schweinhütter auf die renommierte Freilichtspiel – Autorin und Regisseurin Brigitte Prock aus Regen. Procks erstes Werk für die Schweinhütter war das Bühnenwerk „Der überlistete Tod“, welches auf einer überlieferten Sage und historischen Quellen basiert. Das erste Freilichtspiel der Schweinhütter fuhr bei der Uraufführung 1993 ungeahnten Erfolg ein: Über 5000 Besucher konnten die Schweinhütter Theaterleute unter der Führung von Reinhold Weiderer und Helmut Weiderer zählen. Dem grandiosen Erfolg folge ein wesentlicher Schritt: Die Gründung der Freilichtbühne Schweinhütt e.V.

Was wir wollen

Unser Motto lautet „Wir machen ostbayerische Geschichte erlebbar“. Wir wollen den Menschen die Geschichte unserer Heimat eindrucksvoll näherbringen. Doch nicht nur die Geschichte – auch die Kultur, das was das Leben lebenswert macht, soll der überregionalen Gesellschaft dargeboten werden.

Wer wir sind

 

Erich Drexler
Requisiten

Petra Weiderer
Kassier

Helmut Weiderer
Ehrenvorstand

Angelo Rankl
Licht- / Tontechnik

Michael Wühr
Vorstand

Elfi Seidl
Jugendleiterin

Brigitte Prock
Spielleitung

Robert Hamel
Vorstand

Erich Drexler
Spielersprecher

Rose Pichler
Fundus / Kostüm

Sophia König
Schriftführerin

Doris Niedermaier
Maske